4 einfache WooCommerce Geotargeting-Strategien zur Umsatzsteigerung

Im Kontext von E-Commerce beinhalten Geolocation Marketing und Geotargeting die Bestimmung des physischen Standorts des Kunden und die Bereitstellung von Markenbotschaften basierend auf seinem Standort. Versierte Vermarkter nutzen Geotargeting-Strategien, um die Conversions zu erhöhen und ihren Gewinn zu steigern.

In diesem Artikel werden wir einige der beliebtesten WooCommerce Geotargeting-Strategien aufzeigen und erklären, wie du diese in deinem Onlineshop mit Distancr implementieren kannst.

Was ist WooCommerce Geotargeting

Bei der Geolokalisierung geht es darum, den physischen Standort eines Geräts zu schätzen und ihn einer Person zuzuordnen. Auf diese Weise dient die Geolokalisierung als Standort einer Person. Sie wird im Marketing verwendet, um den Wert einer Marke basierend auf dem Standort der Person zu kommunizieren.

Du kombinierst also Geolokalisierungsdaten mit den Verhaltensdaten eines Verbrauchers. Auf diese Weise kannst du Kunden auf der Grundlage ihres Standorts segmentieren. Du kannst dann Markenbotschaften an Personen kommunizieren, die sich innerhalb eines bestimmten Bereichs eines Standorts befinden.

Wenn du zum Beispiel ein Restaurant betreibst, kannst du Geotargeting-Strategien für Kunden implementieren, die sich in der Nähe deines Restaurants befinden. Dies ist perfekt für Onlineshop-Besitzer und Vermarkter, die nach Möglichkeiten suchen, Kunden zu begeistern, indem sie eine personalisierte Erfahrung liefern.

4 Geotargeting-Strategien für WooCommerce-Shop-Besitzer

Hier sind vier WooCommerce Geotargeting-Strategien, die dir helfen können deine Conversions zu erhöhen und deinen Umsatz zu steigern:

#1: Produkte ein- oder ausblenden

Es gibt viele Anwendungsfälle, in denen du WooCommerce-Produkte basierend auf der Entfernung eines Kunden zu einem bestimmten Ort anzeigen (oder ausblenden) musst. Dies ist perfekt für den Fall, dass du bestimmte Produkte an Kunden in einem bestimmten Gebiet verkaufen möchtest.

Wenn du zum Beispiel Lebensmittel verkaufst, möchtest du vielleicht Tiefkühlkost an Kunden im Umkreis von 10 Kilometern um dein Geschäft verkaufen. Dies ist mit Geotargeting möglich.

Der Hauptvorteil dabei ist, dass du deinen Kunden ein besseres Benutzererlebnis bieten kannst. Wenn ein potenzieller Kunde auf deinem Onlineshop landet, werden ihm nur Produkte angezeigt, die er auch kaufen kann. Auf diese Weise hast du weniger Kundensupport-Tickets zu bearbeiten.

Hier siehst du, wie du das mit Distancr umsetzen kannst:

Gehe im WordPress-Adminpanel zu WooCommerce > Einstellungen > Distancr . Klicke auf die Registerkarte Blockierliste um zu beginnen.

Distancr Blocklist tab

Klicke dann auf die Schaltfläche Regel hinzufügen, um eine neue Blockierliste zu erstellen, und lege die folgenden Optionen fest:

  • Standort – Wähle einen Standort über das Dropdown-Menü aus.
  • Entfernung – Gib einen Entfernungswert ein.
  • Vergleichen – Wähle einen Operator, d.h. entweder kleiner als (<) oder größer als (>).
  • Blockieren – Wähle über die Auswahlliste Produkte aus.
  • Produktkategorie – Wähle eine Produktkategorie zum Blockieren aus.

Du kannst so viele Blockierlistenregeln hinzufügen, wie du möchtest. Klicke auf die Schaltfläche Regeln speichern um fortzufahren.

#2: Produktpreise ändern

Als Besitzer eines Onlineshops musst du möglicherweise den Preis, zu dem du Produkte verkaufst, basierend auf der Entfernung des Kunden zu deinem Shop ändern. Wenn sich der Kunde beispielsweise in einem Umkreis von 50 Kilometern zu deinem Geschäft befindet, erhält er einen Rabatt von 10 %.

Die dynamische Änderung von Produktpreisen basierend auf dem Standort des Kunden oder der Entfernung zu einem bestimmten Ort ist eine großartige Möglichkeit den Absatz zu steigern und mehr Umsatz zu generieren. Darüber hinaus kannst du dies mit weiterem Digitalmarketing kombinieren, um neue Kunden zu gewinnen.

Hier siehst du, wie du dies mit Distancr implementieren kannst:

Navigiere im WordPress-Adminpanel zu WooCommerce > Einstellungen > Distancr . Klicke auf die Registerkarte Preisgestaltung um loszulegen.

Distancr Pricing tab

Klicke auf die Schaltfläche Regel hinzufügen, um eine neue Preisregel zu erstellen und lege die folgenden Optionen fest:

  • Priorität – Lege die Priorität fest, in der die Preisregeln angewendet werden sollen.
  • Standort – Wähle einen Standort über die Dropdown-Liste aus.
  • Entfernung – Gib einen Entfernungswert ein.
  • Vergleichen – Wähle einen Operator, d.h. entweder kleiner als (<) oder größer als (>).
  • Produktkategorie – Wähle die Produktkategorie, auf die du die Preisregel anwenden möchtest.
  • Preis – Gib den Preis (oder Prozentsatz) ein, um den du den Preis des Produkts anpassen möchtest.
  • Anwenden auf – Verwende das Dropdown-Menü, um auszuwählen, ob der Rabatt auf alle Preise, nur auf den regulären Preis oder nur auf den Verkaufspreis angewendet werden soll.
  • Rabatt-Typ – Wähle einen von fünf Rabatt-Typen aus, d.h. prozentuale Senkung, prozentuale Erhöhung, feste Senkung, feste Erhöhung oder einen festen Betrag.

Mit Distancr kannst du so viele Preisregeln hinzufügen, wie du möchtest. Klicke auf die Schaltfläche Regeln speichern um fortzufahren.

#3: Spezifische Versandoptionen anzeigen

Anders als etablierte E-Commerce-Giganten wie Amazon können wachsende Onlineshops nicht immer allen Kunden die gleichen Versandoptionen anbieten. Mit anderen Worten: Du brauchst eine Möglichkeit spezifische Versandoptionen anzuzeigen, die auf der Entfernung eines Kunden von deinem Geschäft oder Lager basieren.

Abhängig von der Implementierung und Versandinfrastruktur kannst du diese WooCommerce-Geotargeting-Strategie nutzen, um Geld zu sparen und den Kunden ein insgesamt besseres Benutzererlebnis zu bieten. Zum Beispiel kannst du Kunden innerhalb eines bestimmten Radius um deinen Onlineshop einen kostenlosen 2-Tage-Versand anbieten.

Hier siehst du, wie du dies mit Distancr umsetzen kannst:

Gehe im WordPress-Adminpanel zu WooCommerce > Einstellungen > Distancr . Klicke auf die Registerkarte Blockierliste um zu beginnen.

distancr geotargeting woocommerce, versandarten

Klicke anschließend auf die Schaltfläche Regel hinzufügen, um eine neue Blockierliste zu erstellen, und lege die folgenden Optionen fest:

  • Standort – Wähle einen Standort über das Dropdown-Menü aus.
  • Entfernung – Gib einen Entfernungswert ein.
  • Vergleichen – Wähle einen Operator, d.h. entweder kleiner als (<) oder größer als (>).
  • Blockieren – Wähle über die Dropdown-Liste die Versandmethode aus.
  • Versandart – Wähle die Versandarten aus, die du für den angegebenen Standort blockieren möchtest.

Du kannst so viele Blockierlistenregeln hinzufügen, wie du möchtest. Klicke auf die Schaltfläche Regeln speichern um fortzufahren.

#4: Bestimmte Zahlungsarten anzeigen

In vielen Fällen müssen Onlineshop-Betreiber ihren Kunden an der Kasse bestimmte Zahlungsmethoden anzeigen, die von der Entfernung zu einem Standort abhängen. Sie möchten beispielsweise Kunden, die sich näher an ihrem Geschäftssitz befinden, mehr Zahlungsmethoden anbieten – wie Nachnahme und Kreditkartenzahlungen.

Das Anbieten von Zahlungsmethoden basierend auf der Entfernung des Kunden zu deinem Geschäft kann dir helfen den Umsatz zu steigern, mehr Einnahmen zu generieren und ein gutes Kundenerlebnis zu bieten.

Hier siehst du, wie du dies mit Distancr implementieren kannst:

Gehe im WordPress-Adminpanel zu WooCommerce > Einstellungen > Distancr . Klicke auf die Registerkarte Blockierliste um zu beginnen.

distancr geotargeting woocommerce, zahlungsarten

Klicke anschließend auf die Schaltfläche Regel hinzufügen, um eine neue Blockierliste zu erstellen, und lege die folgenden Optionen fest:

  • Standort – Wähle einen Standort über das Dropdown-Menü aus.
  • Entfernung – Gib einen Entfernungswert ein.
  • Vergleichen – Wähle einen Operator, d.h. entweder kleiner als (<) oder größer als (>).
  • Sperren – Wähle über die Dropdown-Liste die Zahlungsart aus.
  • Zahlungsart – Wähle die Zahlungsarten aus, die du für den angegebenen Standort blockieren möchtest.

Mit Distancr kannst du so viele Blockierlistenregeln hinzufügen, wie du möchtest. Wenn du fertig bist, klicke auf die Schaltfläche Regeln speichern um fortzufahren.

Zusammenfassung

Mit dem Distancr-Plugin kannst du ganz einfach eine Vielzahl von WooCommerce Geotargeting-Strategien in deinen WooCommerce-Shop implementieren. Es ist der einfachste Weg, um deinen Kunden ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu bieten.

Insgesamt kannst du Distancr verwenden, um:

  • Produkte ein- oder auszublenden
  • Produktpreise zu ändern
  • Bestimmte Versandoptionen anzuzeigen
  • Bestimmte Zahlungsarten anzuzeigen

Bist du bereit WooCommerce Geotargeting-Strategien für deinen E-Commerce-Shop zu implementieren und deinen Gewinn zu steigern? Dann hol dir das Distancr-Geotargeting-Plugin noch heute.