Die 5 besten Digital Asset Management-Plugins für WordPress

Digital Asset Management (DAM) ist ein System, das digitale Dateien wie Bilder, Videodateien und Audiodateien speichert, katalogisiert und verteilt. Ein erfolgreiches Digital Asset Management-System bietet dir die Flexibilität und Kontrolle, um digitale Assets effizient zu erstellen, hochzuladen, darauf zuzugreifen, sie zu bearbeiten und sie über einen zentralen, sicheren Ort mit anderen zu teilen.

Digital Asset Management-Plugins für WordPress funktionieren ähnlich wie Dateispeicherdienste wie Google Drive und Dropbox, bieten jedoch viel mehr als Funktionen zum Hochladen und Freigeben von Dateien. WordPress bietet auch einige grundlegende Digital Asset Management-Funktionen, mit denen du digitale Dateien aus WordPress heraus hochladen kannst, was für die meisten Geschäftsanwender aber einfach nicht ausreicht.

Glücklicherweise kannst du das WordPress-eigene Digital Asset Management-System ganz einfach mit einem WordPress-Plugin erweitern, das alle Digital Asset Management-Funktionen bietet, die du für die effiziente Verwaltung deiner Dateien benötigst.

In diesem Beitrag werden wir einige der besten WordPress-Plugins für Digital Asset Management vorstellen, mit denen du deine digitalen Assets speichern, freigeben und organisieren kannst.

Was ist Digital Asset Management?

Standardmäßig bietet WordPress ein grundlegendes Digital Asset Management-System in der WordPress-Mediathek, das du zum Hochladen von Dateien und Dokumenten verwenden kannst. Es bietet jedoch keine Funktionen zum Katalogisieren, Zugreifen oder Freigeben, die du von einem herkömmlichen Digital Asset Management-System erwarten würdest.

Wenn du beispielsweise ein digitales Asset in die WordPress-Medienbibliothek hochlädst, kannst du keine Taxonomien zuweisen oder Dateien beschriften, um zukünftig einen einfachen Zugriff zu gewährleisten. Dies sind aber alles wesentliche DAM-Funktionen.

Als Unternehmer brauchst du ein hervorragendes WordPress-Plugin für die Verwaltung digitaler Assets, mit dem du deine Mediendateien katalogisieren und sie auf sichere Weise mit anderen teilen können.

Nun, da du weißt warum du ein robustes DAM-System für deine WordPress-Website benötigst, lass uns unsere handverlesene Auswahl an WordPress Digital Asset Management-Plugins durchgehen, um dir zu helfen, dasjenige zu finden, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

Die 5 besten Digital Asset Management-Plugins für WordPress

Hier gehen wir einige der besten Digital Asset Management-Plugins durch, die dir helfen können, die Speicherung und Verwaltung digitaler Dateien auf deiner WordPress-Website zu verbessern und sie mit anderen Personen zu teilen.

#1: Filr

Digital Asset Management Plugins für WordPress

Filr ist ein robustes WordPress-Plugin für die Verwaltung digitaler Assets, mit dem du Dateien auf deiner Website speichern, schützen und freigeben kannst. Es verfügt von Haus aus über leistungsstarke Asset-Management- und Sicherheitsfunktionen wie die Verschlüsselung von Dateinamen und den Ablauf von Dateien basierend auf bestimmten Daten oder der Anzahl der Downloads.

Sobald du deine Dateien hochgeladen hast, kannst du sie mit einfachen Shortcodes anzeigen. Darüber hinaus kannst du den direkten Zugriff auf deine Dateien blockieren, indem du dein benutzerdefiniertes Dateiverzeichnis konfigurierst oder einen globalen Schutz über die index.php oder .htaccess-Datei hinzufügst.

Hauptmerkmale:

  • Mit Filr kannst du unbefugten Benutzern den Zugriff auf deine digitalen Assets verwehren und deine digitalen Dateien so absichern, dass nur die richtigen Personen sie sehen können.
  • Du kannst eine Dokumentenbibliothek erstellen und eine beliebige Anzahl von Dateien direkt in das Frontend deiner WordPress-Website hochladen.
  • Du kannst deine digitalen Assets, einschließlich Videos, Audios und PDFs, anhand von Listen gruppieren und sie im Backend einfach verwalten und verfolgen.
  • Mit Filr kannst du Dateien auf zwei Arten über deine WordPress-Seite teilen: Biete einzelne Downloads an, bei denen die Benutzer jeweils eine Datei herunterladen können, oder packe mehrere Dateien in eine einzige Archivdatei, damit die Benutzer alle auf einmal herunterladen können.
  • Du kannst das Aussehen deiner Dateibibliotheken anpassen, indem du Farben, Rahmen, Schriftgrößen und Box-Schatten änderst.

#2: File Manager

file manager

File Manager ist ein benutzerfreundliches WordPress-Plugin für die Verwaltung digitaler Assets, das dir hilft, deine WordPress-Dateien zu organisieren und zu schützen. Es ermöglicht dir das Hinzufügen, Ändern, Löschen, Zugreifen und Verteilen von Dateien und Ordnern direkt vom Backend deiner WordPress-Website aus.

Darüber hinaus ist der Dateimanager eine großartige Alternative zu FTP und cPanel, um deine Datenbestände schnell und sicher zu übertragen. Außerdem bietet er eine Reihe von Integrationen mit anderen Anwendungen wie Google Drive, Github und Dropbox.

Hauptmerkmale:

  • Du kannst Dateien und Ordner auf einem Remote-Server einfach hochladen, kopieren, verschieben, umbenennen, erstellen, bearbeiten und löschen.
  • Mit dem Dateimanager kannst du Dateien aller Größen hochladen sowie Dateien in den Formaten rar, zip, tar und gzip erstellen, archivieren und extrahieren.
  • Du kannst schnell alle Dateidetails und -eigenschaften anzeigen, indem du mit der rechten Maustaste auf eine Datei klickst und „Get Info“ auswählst.
  • Die Drag-and-Drop-Upload-Schnittstelle hilft dir eine oder mehrere Dateien direkt von deinem Desktop oder Windows Explorer hinzuzufügen.
  • Die hochgeladenen Dateien, einschließlich Bilder, PDFs und Zip-Dateien, können in Ihren Ordnern angezeigt werden und sind auch über die native WordPress-Mediathek zugänglich.

#3: Brandfolder

Brandfolder

Brandfolder ist ein Digital Asset Management-Tool, mit dem Designer und Kreative ihre Dateien und Dokumente verwalten und verteilen können. Sein intuitiver, cloudbasierter, einziger Speicherort ermöglicht es dir, alle deine digitalen Dateien zu speichern und sie mit deinen Teammitgliedern und Kunden zu teilen. Brandfolder unterstützt die Integration mit einer Reihe von Anwendungen wie WooCommerce, Shopify, Gmail, HubSpot, Salesforce, Marketo, Canva und Slack.

Darüber hinaus nutzt Brandfolder KI, um dir zu helfen, die Leistung deiner Dateien zu überwachen, indem es Einblicke in Dateiaufrufe, Downloads und Freigaben generiert. Es kommt auch mit leistungsstarken Suchfunktionen daher, so dass du in der Lage sein wirst schnell benötigte Assets zu finden.

Hauptmerkmale:

  • Du kannst deine Brandfolder direkt vom WordPress-Dashboard aus bearbeiten.
  • Mit den Datenschutzkontrollen von Brandfolder und den Berechtigungen auf Benutzerebene kannst du deine digitalen Assets sichern, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen Zugriff darauf haben.
  • Mit der Integration der Medienbibliothek (Brandfolder Browsers) kannst du schnell Dateien aus deinen Brandfoldern importieren, um sie in Seiten oder Beiträgen zu verwenden.
  • Du kannst deinen Brandfolder in Widgets, Menüleisten, Beiträge und Seiten einbetten, indem du die Funktion „Popup Embed“ verwendest.
  • Mit Brandfolder kannst du nachverfolgen, wer deine digitalen Dateien verwendet, wo sie verwendet werden und welche deiner digitalen Assets am besten performen.

#4: Enhanced Media Library

Enhanced Media Library

Dieses WordPress-Medienverwaltungs-Plugin ist ein hervorragendes Werkzeug, wenn du deine digitalen Dateien einfach durchsuchen und kategorisieren möchtest. Du kannst deine Bibliothek mit Hilfe von Kategorien und Tags schnell durchsuchen und mit Shortcodes filterbasierte Kategorien zu Beiträgen und Seiten hinzufügen.

Die intuitive und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche ermöglicht es dir deine digitalen Assets schnell zu organisieren, nicht erlaubte Dateitypen hinzuzufügen und Galerien automatisch zu aktualisieren, wenn neue Assets in die Bibliothek hochgeladen werden.

Hauptmerkmale:

  • Mit Enhanced Media Library kannst du deine Mediendateien kategorisieren, indem du deine eigenen Taxonomien wie Ordner, Themen, Autoren, Länder und Projekte erstellst.
  • Du kannst die Plugin-Optionen einfach verwalten, z.B. Filter konfigurieren, um zu steuern, welche Bilder angezeigt werden.
  • Du bist in der Lage Mediendateien neu zu ordnen, ihre Titel, Dateinamen und Beschriftungen zu bearbeiten und Elemente in großen Mengen auszuwählen, um deine Medienbibliothek schneller zu bearbeiten.
  • Du kannst dynamische Galerien und Wiedergabelisten basierend auf einem Tag, einer Kategorie oder einem Datum erstellen. Auf diese Weise wird die Galerie immer dann dynamisch aktualisiert, wenn eine Mediendatei hinzugefügt oder aus der Gruppe entfernt wird.
  • Mit diesem Plugin kannst du steuern, welche Dateien in die Medienbibliothek hochgeladen werden können. Du kannst auch Mediendateien mit Hilfe von Dateityp-Filtern filtern.

#5: Canto

Canto

Canto ist eine beliebte DAM-Lösung, die Unternehmen bei der Zentralisierung, Verwaltung, gemeinsamen Nutzung und Sicherung ihrer digitalen Medienbestände unterstützt. Es ist ein einfaches und dennoch leistungsfähiges Medienverwaltungssystem, mit dem du deine Bildbibliothek schnell durchsuchen, hochgeladene Fotos mit Metadaten versehen und Berechtigungen für Alben und Ordner einschränken kannst. Du kannst auch anpassbare Sortieroptionen erstellen, um deine Medienbibliothek alphabetisch, nach Datum oder Dateityp zu durchsuchen.

Canto bietet Integration mit Anwendungen wie WordPress, Google Drive, MailChimp, Slack und Marketo.

Hauptmerkmale:

  • Canto verfügt über eine leistungsstarke Gesichtserkennungsfunktion, die es dir erspart immer wieder die gleichen Personen zu markieren.
  • Cantos Funktion „Intelligente Alben“ hilft dir deine Mediendateien automatisch nach Keywords, Tags und Dateitypen zu sortieren.
  • In Canto kannst du drei verschiedene Benutzerrollen anlegen: Administratoren, Mitwirkende und Konsumenten – alle mit unterschiedlichen Funktionen. Auf diese Weise kannst du festlegen, wer Inhalte auf deiner Website hochladen, verwalten, ansehen, bearbeiten und/oder entfernen darf.
  • Mit Canto kannst du deine Medieninhalte auf sichere Weise an Teammitglieder und Kunden weitergeben. Du kannst auch Verfallsdaten für E-Mails und Freigabelinks festlegen, um sensible Dateien zu schützen und sie gleichzeitig für die gemeinsame Nutzung und Zusammenarbeit verfügbar zu machen.

Fazit

WordPress selbst verfügt nicht über native Digital Asset Management-Funktionen. Wenn du jedoch die richtigen Plugins für die Verwaltung digitaler Assets verwendest, kannst du auf deine digitalen Assets zugreifen, sie katalogisieren und auf sichere Weise gemeinsam nutzen.

Sieh dir auch unsere Zusammenstellung der 7 besten Plugins zur Dokumenten- und Dateiverwaltung für WordPress im Jahr 2020 an.