Wie man Downloads mit CAPTCHA und ReCAPTCHA in WordPress sichert

Wenn du auf deiner WordPress-Website Dateien zum Herunterladen anbietest, benötigst du eine wirksame Methode, um den Zugriff von Spammern und Bots zu verhindern. Du kannst ein einfaches Anti-Spam-Tool wie CAPTCHA oder ReCAPTCHA verwenden, um zu verhindern, dass Bots und andere bösartige Software automatisch Download-Anfragen stellen.

In diesem Beitrag führen wir dich Schritt für Schritt durch den Prozess der Sicherung von Downloads mit CAPTCHA und ReCAPTCHA auf deiner WordPress-Website.

Was ist CAPTCHA und ReCAPTCHA

CAPTCHA ist eine Art Sicherheitsüberprüfung, die Menschen und Bots voneinander unterscheidet. Es ist ein einfaches, aber leistungsstarkes Tool, das deine Website-Inhalte vor Bots und anderen Online-Angriffen schützen hilft. ReCAPTCHA ist auch ein Verifizierungstest, mit dem du deine Website vor Bots und Spam schützen kannst.

Sowohl CAPTCHA als auch ReCAPTCHA unterscheiden sich jedoch in der Art und Weise, wie sie den Website-Benutzern angezeigt werden.

CAPTCHA besteht in der Regel aus einer einfachen Additions- oder Multiplikationsfrage, die mit Bildern, Buchstaben oder Zahlen angezeigt wird. Das macht es für Bots schwierig, richtig zu antworten. ReCAPTCHA hingegen lässt dich einige Wörter oder Ziffern aus einem Bild anzeigen, und der Benutzer muss eintippen, was er sieht. Dies gibt den Bots keine Möglichkeit, es zu umgehen.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden ist, dass CAPTCHA mit WooCommerce funktioniert, ReCAPTCHA hingegen nicht.

Dennoch dienen sowohl CAPTCHA als auch ReCAPTCHA dem gleichen Zweck, nämlich dem Schutz des Inhalts deiner Website. Die Wahl zwischen den beiden Optionen hängt jedoch von deinen Präferenzen und spezifischen Bedürfnissen ab.

Nun, da du weißt wie CAPTCHA und ReCAPTCHA dir helfen können den Zugang zum Inhalt deiner Website auf effektive Weise zu kontrollieren, lass uns damit beginnen Downloads mit CAPTCHA und ReCAPTCHA auf deiner WordPress-Website zu sichern.

Wie man Downloads mit CAPTCHA und ReCAPTCHA in WordPress sichert

Filr ist ein leistungsstarkes Plugin, das eine einfache und sichere Möglichkeit zum Hochladen, Sichern und Austauschen von Dateien auf deiner WordPress-Website bietet. Darüber hinaus bietet es Schutz- und Verschlüsselungsfunktionen, mit denen du den Zugriff unbefugter Personen auf deine Daten einschränken kannst.

Du kannst Filr verwenden, um Download-Tabellen auf sichere Weise zu erstellen, indem du einen sicheren Ordner für alle deine Dateien einrichtest. Im Folgenden sehen wir uns an, wie du Passster mit Filr verwenden kannst, um sichere Downloads mit CAPTCHA und ReCAPTCHA hinzuzufügen.

Schritt #1: Erstelle eine neue Liste zum Sichern von Downloads mit CAPTCHA und ReCAPTCHA unter Verwendung von Filr

Sobald du Filr auf deiner WordPress-Website installiert hast, musst du eine neue Liste für deine herunterladbaren Dateien erstellen. Diese wird für die Organisation deiner Dateien im Backend verwendet und hilft dir die allgemeine Dateiverwaltung zu verbessern.

Wenn du beispielsweise ein Dokument zum Herunterladen zur Verfügung stellst oder seinen Zugang auf bestimmte Benutzer beschränken möchtest, weißt du genau, wo es sich befindet. Auf diese Weise kannst du Hunderte von Dateien in deiner Bibliothek schnell und intuitiv verfolgen.

Navigiere von deinem WordPress-Dashboard aus zu Dateien > Liste. Gib einen Namen für deine neue Liste ein und füge eine kurze Beschreibung hinzu.

Filr Listen

Klicke auf den Button Neue Liste hinzufügen, um die neue Liste zur Listentabelle hinzuzufügen. Sie wird auf der rechten Seite der Seite zusammen mit einem neu generierten Shortcode angezeigt, den wir später verwenden werden, um die herunterladbaren Dateien im Frontend anzuzeigen. Kopiere sie vorerst in die Zwischenablage.

Schritt #2: Dateien in WordPress hochladen

Nun, da du eine Liste für deine Dateien erstellt hast, kannst du damit beginnen Dateien und Dokumente zu deiner WordPress-Website hinzuzufügen.

Mit Filr kannst du automatisch eine oder mehrere Dateien direkt in einen sicheren Ordner statt in die WordPress-Medienbibliothek einfügen. Auf diese Weise kannst du verhindern, dass Unbefugte direkt auf deine Dateien zugreifen, z.B. durch Erraten des Dateinamens und Anhängen an die URL deiner Website.

Filr bietet zwei Möglichkeiten, um Dateien hochzuladen:

  • Die Benutzer können die Dateien einzeln herunterladen. Dies ermöglicht es den Benutzern, eine einzelne Datei herunterzuladen, wenn sie auf den Download-Button klicken. Du solltest diese Option verwenden, wenn du möchtest, dass die Benutzer nur eine Datei herunterladen, oder wenn du ihnen die Wahl lassen möchtest, welche Dateien sie herunterladen.
  • Benutzer können mehrere Dateien in einem Rutsch herunterladen. Diese Option ermöglicht es Benutzern, mehrere Dateien gleichzeitig herunterzuladen. Die Funktion von Filr für mehrere Dateien erstellt automatisch eine Zip-Datei und generiert einen Download-Link. Wenn eine Person die Archivdatei herunterlädt, kann sie somit alle Dateien auf einmal auf ihrem Rechner speichern. Dies ist nützlich, wenn du möchtest, dass Benutzer mehrere verwandte Dateien auf einmal herunterladen können.

Navigiere zu Dateien > Neu hinzufügen und gib deinen Dateien einen Titel. Als nächstes lade die Dateien, die du mit anderen teilen möchtest, über die Metabox Datei-Upload hoch und organisiere sie in der Liste, die du in Schritt #1 aus der Metabox Listen auf der linken Seite erstellt hast.

Neue Datei in Filr

In der Metabox Erweiterte Optionen kannst du wählen, wann die Datei(en) nach Datum oder nach Anzahl der Downloads ablaufen sollen. Du kannst auch den Dateinamen verschlüsseln, indem du die Option Datei verschlüsseln wählst.

Wenn du mit der Konfiguration der Einstellungen fertig bist, klicke auf den Button Veröffentlichen.

Schritt #3: Hinzufügen der herunterladbaren Ressourcen zu einer Seite

Jetzt sind wir bereit, die herunterladbaren Dateien im Frontend anzuzeigen, um sie den Website-Benutzern zur Verfügung zu stellen.

Navigiere zu Seiten > Neu hinzufügen und gib einen Seitentitel ein. Dies ist die Seite, von der die Benutzer die Dateien und Dokumente herunterladen werden. Füge dann einen neuen Shortcode-Block in den Texteditor ein und füge den Shortcode aus Schritt #1 darin ein.

Filr Shortcode im Gutenberg Editor

Du kannst das Erscheinungsbild der Frontend-Dateitabelle anpassen, indem du zu Dateien > Einstellungen > Shortcode gehst.

Wenn du fertig bist, kannst du eine Vorschau der Seite auf dem Frontend deiner Website anzeigen. Sie sollte in etwa so aussehen:

Frontend Vorschau von Filr

Schritt #4: Sichere Datei-Downloads mit CAPTCHA und ReCAPTCHA mit Hilfe von Passster

Wenn du den Inhalt deiner Website vor Spam schützen möchtest, kannst du Downloads mit CAPTCHA oder ReCAPTCHA verwenden, um automatisierte Software, Bots und Spam-Konten davon abzuhalten, auf deine herunterladbaren Dateien und Dokumente zuzugreifen.

Methode #1: CAPTCHA

Passster verfügt über eine leistungsstarke CAPTCHA-Funktion, mit der nur gültige Benutzer den Inhalt deiner Website anzeigen können. Es platziert eine einfache CAPTCHA-Box auf der Vorderseite deiner Website und die Benutzer können auf den Inhalt zugreifen, indem sie das CAPTCHA ausfüllen.

Du kannst dieses Tool verwenden, um deine Website, Dateien sowie alle anderen Inhalte, wie z.B. herunterladbare Inhalte, zu sichern.

Hier erfährst du, wie du Downloads mit CAPTCHA mit Hilfe von Passster einrichten kannst:

Navigiere von deinem WordPress-Dashboard aus zu Einstellungen > Passster. Wähle die Registerkarte Addons und schalte die Einstellung Captcha aktivieren ein.

CAPTCHA Option aktivieren

Wenn du fertig bist, klicke auf den Button Änderungen speichern, um fortzufahren. Gehe dann zur Registerkarte Captcha und konfiguriere die folgenden Einstellungen auf der Seite:

CAPTCHA Einstellungen in Passster
  • Captcha-Code-Länge. Gib die Länge des generierten Codes ein. Damit kannst du wählen, wie viele Buchstaben und Zahlen im CAPTCHA-Bild erscheinen.
  • Breite und Höhe des Captchas. Diese Optionen bestimmen die Abmessungen des CAPTCHA-Bildes auf dem Frontend deiner Website.
  • Hintergrundfarbe. Gib den Farbcode für das CAPTCHA ein.
  • Schwierigkeit. Füge Zeilen im Hintergrund und Zeilen im Vordergrund hinzu, um es den Bots zu erschweren, das CAPTCHA zu lesen. Beachte, dass das Hinzufügen von zu vielen Zeilen es für viele Leute schwierig machen kann, das CAPTCHA zu lesen!

Auf ähnliche Weise kannst du die Lesbarkeit verbessern, indem du alle Linien und Verzerrungseffekte aus dem CAPTCHA-Bild entfernst. Mit Passster kannst du in deinem CAPTCHA-Bild auch nur Zahlen verwenden.

Klicke auf den Button Änderungen speichern, um fortzufahren.

CAPTCHA Shortcode

Navigiere zur Registerkarte Shortcode und wähle Captcha in der Option Schutztyp. Klicke erneut auf den Button Änderungen speichern, um einen Shortcode zu generieren. Umgib den Filr-Shortcode, den du deiner Seite in Schritt #3 hinzugefügt hast, um den Zugriff auf die Tabelle der herunterladbaren Dateien einzuschränken.

Filr and Passster Shortcode für Downloads mit CAPTCHA Schutz

Wenn du eine Vorschau der Seite auf dem Frontend deiner Website anzeigst, solltest du die CAPTCHA-Box sehen können.

Vorschau von CAPTCHA im Frontend

Methode #2: ReCAPTCHA

Mit Passster kannst du auch Google ReCAPTCHA hinzufügen, um deine Website-Inhalte vor Bots und anderer bösartiger Software zu schützen.

Hier erfährst du, wie du ReCAPTCHA in Passster einrichten kannst:

Navigiere von deinem WordPress-Dashboard aus zu Einstellungen > Passster und wähle die Registerkarte Addons. Aktiviere die Option Google ReCaptcha aktivieren.

Google ReCAPTCHA aktivieren

Klicke auf den Button Änderungen speichern.

Gehe dann zur Registerkarte Shortcode und wähle ReCAPTCHA in der Option Schutztyp.

ReCAPTCHA Shortcode

Klicke auf den Button Änderungen speichern, wodurch ein Shortcode erstellt wird. Du kannst diesen Shortcode in Beiträgen und Seiten verwenden, um den Inhalt deiner Website zu sichern.

Filr und Passster Shortcode für Downloads mit ReCAPTCHA Schutz

Wenn du eine Vorschau der Seite im Frontend der Website anzeigst, solltest du das ReCAPTCHA-Feld sehen können.

Zusammenfassung

Der Schutz der Inhalte deiner WordPress-Seite vor Spammern und Bots muss nicht schwierig sein. Wenn du Filr mit Passster verwendest, bist du auf dem besten Weg erfolgreich deine Downloads mit CAPTCHA oder ReCAPTCHA zu sichern.

Bist du bereit deine Website vor Bots zu schützen? Dann hol dir Filr und Passster noch heute!