Wie man WooCommerce mit einem Passwort schützen kann

WooCommerce ist die beliebteste E-Commerce-Plattform für WordPress. WooCommerce mit einem Passwort schützen zu lassen, hat viele Vorteile für dein Geschäft. Wenn du einen Online-Shop betreibst, musst du womöglich WooCommerce mit einem Passwort schützen, um die Conversions zu erhöhen oder den Umsatz zu steigern.

In diesem Artikel werden wir einen genaueren Blick darauf werfen, wann du deinen WooCommerce-Shop mit einem Passwort schützen musst und wie du das mit dem Passster-Plugin umsetzt.

Wann solltest du WooCommerce mit einem Passwort schützen?

Wenn du WooCommerce verwendest, um deinen Online-Shop zu betreiben, kannst du ihn auf verschiedene Arten mit einem Passwort schützen. Zum Beispiel kannst du Produkte, die Hauptseite des Shops und Kategorieseiten mit einem Passwort schützen.

Dies ist nützlich, wenn du bestimmte Produkte, deinen gesamten Online-Shop oder eine bestimmte Art von Produkten vor der Öffentlichkeit verbergen möchtest. Es ermutigt Besucher auf deine Conversion-Ziele einzugehen und kann dir helfen, den Umsatz zu steigern.

Du kannst beispielsweise deinen Online-Shop mit einem Passwort schützen, um Produkte nur für Abonnenten zugänglich zu machen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, die Conversion-Rate zu erhöhen, den Umsatz zu steigern und deinen Gewinn zu erhöhen – und das alles auf einen Schlag.

Darüber hinaus kannst du WooCommerce mit einem Passwort schützen um ein Mitgliedschaftsprogramm einzurichten. Auf diese Weise müssten sich Besucher als Mitglieder registrieren um Zugang zu exklusiven Inhalten zu erhalten.

Wie du WooCommerce mit einem Passwort schützen kannst (3 verschiedene Möglichkeiten)

Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du deine WooCommerce-Website auf drei verschiedene Arten mit einem Passwortschutz versehen kannst. Wir erklären dir, wie du einzelne Produktseiten in WooCommerce, die Hauptseite des Shops und Kategorieseiten mit einem Passwort schützen kannst.

Für dieses Tutorial gehen wir davon aus, dass du bereits eine WordPress-Website hast, auf der das WooCommerce-Plugin installiert und aktiviert ist. Außerdem benötigst du das Passster-Plugin, um WooCommerce mit einem Passwort schützen zu lassen.

Sobald das erledigt ist, kannst du zu der Methode springen, die du implementieren möchtest, und der Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen, um deinen Online-Shop mit einem Passwort zu schützen.

Methode #1: Passwortschutz für Produktseiten

Es gibt viele Gründe, warum du deine Produktseiten in WooCommerce mit einem Passwort schützen musst.

  • Nur für Mitglieder. Du kannst WooCommerce-Produkte nur für Mitglieder verfügbar machen. Auf diese Weise kannst du mehr Menschen dazu ermutigen Mitglied zu werden.
  • Verkaufe Produkte zu unterschiedlichen Preisen. Du kannst diese Art der Implementierung nutzen, um Produkte zu verschiedenen Preisen an verschiedene Arten von Benutzern zu verkaufen. Gib einfach verschiedenen Benutzertypen (d.h. verschiedenen Benutzerrollen) verschiedene Passwörter, um Zugang zu deinen WooCommerce-Produktseiten zu erhalten.

So musst du vorgehen, um deine Produktseiten mit einem Passwort zu schützen:

passwortgeschützte Produktseite in WooCommerce
  1. Installiere und aktiviere das Passster-Plugin in deinen WooCommerce-Shop.
  2. Gehe zu Produkte > Alle Produkte und öffne das Produkt, das du mit einem Passwort schützen möchtest, auf dem Bildschirm Produkt bearbeiten.
  3. Verwende die Passster-Metabox auf der rechten Seite des Bildschirms, um den Passwortschutz zu konfigurieren:
    1. Schalte den Button Schutz aktivieren ein.
    2. Stelle den Schutztyp über das Dropdown-Menü auf Passwort.
    3. Gib ein sicheres Passwort in das Feld Passwort ein.
  4. Sobald du fertig bist, klicke auf die Schaltfläche Aktualisieren, um fortzufahren.

Das war’s! Wenn Besucher die Produktseite im Frontend deines Shops aufrufen, werden sie aufgefordert, das Passwort einzugeben.

Methode #2: Passwortschutz für die Hauptseite des Shops

Abhängig von der Art des Shops, den du betreibst, musst du möglicherweise die Hauptseite des Shops mit einem Passwort schützen.

  • Verstecke deinen Online-Shop. Du kannst einen Passwortschutz einrichten, um deinen gesamten Online-Shop vor deiner öffentlichen Website zu verbergen. Auf diese Weise können nur Besucher mit dem richtigen Passwort die Produkte sehen, die du verkaufst.
  • Shop nur für Mitglieder. Du kannst deine Shop-Hauptseite mit einem Passwort schützen, damit Gastbenutzer nicht auf deinen Shop zugreifen können. Mit anderen Worten, du verlangst von deinen Besuchern, dass sie Mitglieder werden, um auf den Shop zugreifen zu können.

Hier erfährst du, wie du Passster verwenden kannst, um die Shop-Hauptseite von WooCommerce mit einem Passwort schützen zu lassen:

Shop-Hauptseite von WooCommerce mit einem Passwort schützen
  1. Installiere und aktiviere das Passster-Plugin in deinem WooCommerce-Shop.
  2. Gehe zu Seiten > Alle Seiten und öffne die Shop-Seite im Texteditor.
  3. Verwende die Passster-Metabox auf der rechten Seite des Bildschirms, um den Passwortschutz zu konfigurieren:
    1. Schalte den Button Schutz aktivieren ein.
    2. Stelle den Schutztyp über das Dropdown-Menü auf Passwort.
    3. Gib ein sicheres Passwort in das Feld Passwort ein.
  4. Sobald du fertig bist, klicke auf die Schaltfläche Aktualisieren, um fortzufahren.

Wenn Besucher auf der Hauptseite des Shops landen, werden sie aufgefordert, das Passwort einzugeben.

Methode #3: Kategorieseiten mit Passwort schützen

Wenn du Dutzende von verschiedenen Produkttypen verkaufst, kannst du Passster verwenden, um WooCommerce-Kategorieseiten mit einem Passwort zu schützen.

  • Nur für Mitglieder zugängliche Produkte. Du kannst eine bestimmte Kategorie von Produkten nur an Mitglieder verkaufen. So kannst du beispielsweise einen exklusiven Merchandise-Shop einrichten, in dem nur Mitglieder Produkte kaufen können.
  • Verkaufe Produkte zu ermäßigten Preisen. Du kannst bestimmte Produkttypen (z.B. saisonale Produkte) zu ermäßigten Preisen an bestimmte Benutzertypen verkaufen. Zum Beispiel könntest du Passwörter für diese Kategorieseiten an Mitglieder, Abonnenten oder treue Kunden vergeben.

So musst du vorgehen, um Kategorieseiten in WooCommerce mit einem Passwort schützen zu lassen:

Kategorieseiten in WooCommerce mit einem Passwort schützen
  1. Installiere und aktiviere das Passster-Plugin in deinem WooCommerce-Shop.
  2. Gehe zu Seiten > Neu hinzufügen und füge den Shortcode Produkte nach Kategorie in den Texteditor ein.
  3. Wähle die WooCommerce-Produktkategorie (oder Kategorien), die du mit einem Passwort schützen möchtest.
  4. Verwende die Passster-Metabox auf der rechten Seite des Bildschirms, um den Passwortschutz zu konfigurieren:
    1. Schalte den Button Schutz aktivieren ein.
    2. Stelle den Schutztyp über das Dropdown-Menü auf Passwort.
    3. Gib ein sicheres Passwort in das Feld Passwort ein.
  5. Sobald du fertig bist, klicke auf die Schaltfläche Veröffentlichen, um fortzufahren.

Deine WooCommerce-Kategorieseite ist nun passwortgeschützt und Besucher können durch Eingabe des richtigen Passworts darauf zugreifen.

So schnell wie möglich WooCommerce mit einem Passwort schützen

WooCommerce bietet standardmäßig keine Möglichkeit, Produktseiten, die Hauptseite des Shops oder Kategorieseiten mit einem Passwort zu schützen. Mit Passster kannst du deinen WooCommerce-Shop in wenigen Schritten mit einem Passwort schützen.

Wann immer Besucher auf deiner Produktseite, der Shop-Hauptseite oder den WooCommerce-Kategorieseiten landen, werden sie aufgefordert, das richtige Passwort einzugeben. So kannst du die Conversions steigern und deinen Umsatz erhöhen.

Bonus: Um die Sache noch weiter voranzutreiben, kannst du einen Mehrfach-Passwortschutz einrichten.